Home

Talibe Zentrum Mbour

Bericht 2016

 

 

Rückblick

Das Talibe Zentrum “Hoffnung für die verlorenen Kinder Mbours” bedankt sich noch einmal am Schluss dieses Jahres 2016 für das Engagement und die  finanzielle Hilfe von unserem Partner in Deutschland. Dank des Vereins OTdC und der Großzügigkeit von vielen Gebern, haben wir dieses Jahr hunderten von Talibes bzw. Kindern, die in unserem benachteiligten Viertel wohnen, helfen können durch Nahrung, Erziehung, Pflege und vor allem Liebe. Wir haben auch den Aufbau des 2tes Stocks von unserem Zentrum angefangen. Dieses Bauprojekt wird uns erlauben, mehr Klassenzimmer eröffnen zu können bzw. mehr Kinderpfleger empfangen zu können. Dank der Gaben haben wir auch mehr Personal einstellen können für den Dienst an den Kindern.

Dieses Jahr wurde auch ein Kinderhauskreis im Talibé Zentrum gegründet. Diese Gruppe ist sehr aktiv und wird nur von christlichen Kindern geleitet. Jeden Tag kommen Menschen zum Zentrum um für sich beten zu lassen. Es gibt viele, die von Dämonen befreit werden.

Die geistliche Atmosphäre des Viertels hat sich sehr geändert und der Heilige Geist ist an der Arbeit viele Seelen zu berühren die vorher feindlich gegen die Christen waren. Alléluia !

 

 


 

 

 

 

Bilanz

In 2016 hat unsere Mission die Summe von 6’800 Euro erhaltet von dem Verein OTdC.

Das Geld wurde in folgenden Bereichen eingesetzt:

1.      Frühstück (Brot mit Schokolade, warmer Kräutertee) für die Talibes (ungefähr 120 Talibes jedes Mittwoch)

2.      Medikamente für Kinderpflege. Jeden Monat pflegen wir ungefähr 100 Kinder in unserem kleinen Krankenhaus.

3.      Betrag für die jungen Leute, die bei uns als freiwillige Erzieher arbeiten

4.       Lohn für den Zentrumleiter Jérémie Diouf

5.      Zement und Eisen für den 2ten Stock des Zentrums

 

 

 

 

 

 

Spezielle Leistungen 2016

Der Projektleiter Jérémie DIOUF hat ein Buch geschrieben mit der Hilfe eines französischen Verlags. Der Titel des Buches ist “La Peine des Enfants” (Das Leid der Kinder).

 

Im Zentrum wurde auch ein Kindergarten eröffnet, damit das Zentrum nicht nur den Talibes dient sondern auch den Kindern, die in der Nähe wohnen. Diese Eröffnung ist sehr erfolgreich gewesen und hat viel geholfen um gute Verhältnisse zwischen der Gemeinde und dem Zentrum aufzubauen.

 

Dank der Gaben wurde auch der Aufbau des 2ten Stocks angefangen.

 

Möge der Herr euch segnen in 2017. Danke für eure Treue und eure Liebe für die Kinder Senegals.

Mbour. 29 Dezember 2016. Eric Toumieux, Missionar. Offene Tür Senegal